Spielerei

Dienstag, 21. August 2012

Kommentarwelle

Ich werde gerade "gezwungen" diverse meiner alten Artikel zu lesen, da sich ein kommentierfreudiger Finder durch meinen blog "frisst". Weiter so.
So viel Aufmerksamkeit (wenn auch mit 5 Jahren Versatz; bisher hat noch keiner Alles von Anfang an gelesen) hat dieser blog noch nicht erfahren, seit damals die Spam-Links hier erschienen. Übrigens auch der Grund für die moderierten Kommentare.

Viel Spaß beim Lesen und entschuldige bitte meine asynchrone Antwort.

Kommentare:

Stefan Wendorf hat gesagt…

Na ja, so viele Kommentare waren es ja nun über die 5 Jahre auch nicht, sonst hätte ich mich vermutlich auf die aktuellen Einträge und ein paar besonders interessante Überschriften beschränkt. So aber bin ich nun im Jetzt angekommen und harre der Dinge, die da noch kommen werden. Sicherheitshalber habe ich den Blog mal in meiner Favoritenleiste abgelegt - aber fühl dich nur nicht unter Druck gesetzt... ;-)

Es war mir bis hierhin ein Vergnügen - ich freue mich auf mehr!

Uwe Elsholz hat gesagt…

Habe leider 3 Kommentare versehentlich gelöscht :(
Hab auf'm Tablet den Button daneben erwischt. Gut, dass ich das Ganze häppchenweise gemacht hab.

Stefan Wendorf hat gesagt…

Und wenn du auf dieser "Welle" weiter surfen willst, wäre es allmählich mal Zeit für neues Futter! ;-)

Stefan Wendorf hat gesagt…

Und wann geht es weiter? Erst anjucken und dann nicht weitermachen... ;-)

Uwe Elsholz hat gesagt…

Ich fühle mich nicht unter Druck gesetzt, also schreib doch noch ein paar Kommentare, warum es hier noch keine neuen Beiträge gegeben hat.
Ich warte noch auf passendes Material vom WDR, dann gibt's hier auch mal wieder etwas mit Bild und Ton :)
Momentan ist mir nicht nach schreiben - Entschuldigung bitte.

Stefan Wendorf hat gesagt…

Na gut, dir sei verziehen, für diesmal.

Ich hoffe, es geht dennoch irgendwann mal weiter und du stattest meinem kleinen Blog - Experiment bis dahin den einen oder anderen Besuch ab. :-)